als Betrieb

So werde ich Mitglied

  1. Sie müssen die Partnerkriterien erfüllen.
  2. Das untenstehende Formular entweder am Rechner oder handschriftlich ausfüllen
  3. Dann ausdruckenunterschreiben nicht vergessen – und:
    • in einem der Xäls-Partnerbetriebe persönlich abgeben
    • per Fax an:
      +49 (0)7071 53926-19
    • oder per Post an:
      Xäls eG – Ökologische Genossenschaft Neckar-Alb
      Vogelbeerweg 4
      72076, Tübingen

Was Sie als Partnerbetrieb von einer Mitgliedschaft haben:

  • Es kämpft nicht mehr jeder für sich und gegeneinander und versucht dabei, die andern zu unterbieten.
  • Stattdessen sorgen wir gemeinsam für eine Alternative, die allen, auch kleineren Betrieben, ein angemessenes und sicheres Auskommen bietet.
  • Dadurch haben auch potentielle Betriebsnachfolger (wieder) Perspektiven.
  • Für Ihren Warenbezug oder -absatz haben Sie faire Partner, auf die Sie sich auch in schwierigen Zeiten verlassen können.
  • Mit den Xäls-Partnern gewinnen Sie neue Handelsstandorte für den Absatz Ihrer Waren in der ganzen Region und profitieren dabei von den gemeinsamen Xäls-Handelsstrukturen.
  • Als Xäls-Partner haben Sie nach außen ein klares, renommiertes und vertrauenswürdiges Profil: Dieser Betrieb steht für wirklich regionale, ökologische und solidarische Lebensmittelwirtschaft!
  • Durch den Exklusivvertrieb von Xäls-Produkten gewinnen Sie zudem an Attraktivität für neue Kundïnnen.

Fragen & Antworten

+

Welche Betriebe dürfen bei Xäls mitmachen?

Grundsätzlich gilt, dass nur inhabergeführte Bio-Betriebe aus der Region Mitglied werden können. Nur in besonderen Fällen sind auf Antrag und nach Prüfung Ausnahmen vom 100%-Prinzip möglich.

Mehr Infos dazu finden sie auf unserer Übersichtsseite zu den Partner-Kriterien.

+

Welche Kriterien/Voraussetzungen müssen die Xäls-Betriebe genau erfüllen?

Xäls ist „Bio-Verbandsware PLUS“ – nämlich plus regionale Herkunft und Verarbeitung der Lebensmittel plus Vielfalt in Anbau, regionalem Angebot und Kulturlandschaft plus regionaler Wertschöpfung.

Zu den Infos für die Partnerkriterien.

+

Wer kontrolliert die Einhaltung der Xäls-Kriterien?

  • Biologische Erzeugung: Kontrolle durch anerkannte Bioverbände wie z.B. Bioland oder Demeter
  • Partnerkriterien: Kontrolle durch Genossenschaft selbst
  • Genossenschaftsrecht: Kontrolle durch Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband e.V.
  • Finanzprüfung: Finanzamt

Mehr zu den Partnerkriterien.

+

Was habe ich als Partnerbetrieb von einer Mitgliedschaft?

Solidarische Unterstützung, Verlässlichkeit, attraktives und exklusives Profil, neue Handelspartner in der Region, dauerhafte ökonomische Perspektiven (auch für Betriebsnachfolger), fachlich-kollegialen Austausch, gemeinsame Veranstaltungen

+

Was muss ich als Partnerbetrieb bezahlen?

  1. (mindestens) einen Genossenschaftsanteil
  2. einen Jahresbeitrag, der sich aus einem Basisbeitrag und einem umsatzabhängigen Beitrag zusammensetzt:
    genaueres entnehmen Sie bitte unserer Beitragsordnung.